Stricke dir deine neue Mütze „Winter“!

 

So langsam werden die Tage wieder kürzer und kühler, ist dir das auch schon aufgefallen? Brrrr…
Genau dann ist auch die perfekte Zeit mit dem Stricken von Mützen, Socken und vielen anderen schönen Sachen zu beginnen. Am besten man strickt oder besorgt sich gleich mehrere Mützen auf einmal. Zumindest gehst es mir immer so, dass ich gerne öfters eine andere Mütze trage. Und das Stricken der Mützen selber bringt mir sowieso unglaublich viel Spaß! 🙂


Das brauchst du:

  • 3 verschieden farbige Wollknäuel
    (bei mir z.B. Dunkelblau, Jeansblau und Hellblau)
  • passende Rundstricknadel
    (bei mir Nadelstärke 6)
  • n.B. einen Pom Pom Maker

Anleitung:

Die Anleitung ist relativ simpel und du brauchst lediglich rechte und linke Maschen.
Und du solltest auch Maschen abnehmen können.

Die Anleitung ist für einen Erwachsene angedacht.
Für einen kleineren Kopfumfang müsste die Maschenanzahl verringert werden.

 

  1. Als erstes nimmst du 56 Maschen auf deine Nadeln und strickst ein Bündchen ca. 4-5cm hoch.
    Für das Bündchen strickst du abwechselnd 2 Maschen links / 2 Maschen rechts abwechselnd.
  2. Dann wird die Mütze einfach weiter in rechten Maschen gestrickt. Das ungefähr 3-4cm lang.
    Anschließend kommt die zweite Farbe hinzu, die du in jeder 4ten Masche verstrickst (eine Reihe lang).
  3. Danach strickst du wieder jede 4te Masche in der zweiten Farbe, nun allerdings versetzt zu der
    Reihe davor.
  4. Nun strickst du komplett nur noch in der zweiten Farben für ungefähr 6-7cm.
    Den Faden der ersten Farbe kannst du schon abschneiden, wenn du magst.
  5. Jetzt kommt auch schon die dritte Farbe ins Spiel. Hier gehst du für den Übergang genauso vor
    wie bei No.2 & No.3 beschrieben.
  6. Stricke nun 3 Reihen komplett in der dritten Farbe.
    Dann fangen die ersten Abnahmen an. In der kommenden Runde die 5+6 Masche abnehmen, danach wieder eine „normale“ Runde stricken ohne Abnahmen.
    Anschließend die 4+5 Masche zusammenstricken und danach wieder eine Runde ohne Abnahmen stricken. In diesem Schema machst du soweit weiter, bis du ungefähr nur noch 10 Maschen hast (auf die genaue Zahl kommt es hier nicht an, es ist nur als Richtwert zu sehen).
    Zum Schluss ziehst du den Faden durch alle noch übrigen Maschen und ziehst diese zusammen, damit sich die Mütze oben gut verschließt. Den Restfaden kannst du mit Hilfe einer Häkelnadel nach innen ziehen um diesen dort zu vernähen.
  7. Zu No.7 gibt es zwar kein Bild, aber ich bin mit sehr sicher dass du es auch so hinbekommst.
    Denn im letzten Schritt muss noch ein Bommel angebracht werden.
    Ich benutze dazu immer einen Bommelmaker. Aber du kannst natürlich auch gerne einen schon fertigen Bommel benutzen, wenn du möchtest.

 

Deine Mütze „Winter“ zum selber stricken!

So sollte die Mütze dann am Ende aussehen 🙂
Schick oder?

   

 

Welche Wolle habe ich verwendet?
-> Stylecraft / Chunky Special (erhältlich bei loveknitting.com)

Die Mütze sitzt schön angenehm auf dem Kopf und hält warm.
Perfekt für den aktuellen Herbst und den herannahenden Winter!

 

Du hast keine Lust dir solch eine Mütze selber zu stricken aber hättest gerne eine?
Dann schau doch in meinem Shop vorbei!
Hier kannst du genau solch eine Mütze kaufen 🙂

 

Bei Fragen, Anregungen oder Feedback hinterlasse doch gerne ein Kommentar bei mir 🙂
Ich freue mich auf dich!

Liebe Grüße
Sarah

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Facebook
Google+
http://sarilafariii.de/2017/10/29/stricke-dir-deine-neue-muetze
Twitter
Instagram